DER
WAGNIS-
EXPERTE

MATHIAS KÜNZLER

ERLEBEN
FASZINATION
FREIHEIT

„Die treibende, kreative Kraft in der Menschheit ist der Fortschritt. Wir brauchen eine Führung, die mehr auf Mut und weniger auf Angst baut. Eine Gesellschaft, die mehr an Erfolg glaubt als an Misserfolg. Menschen, die außergewöhnliche Dinge tun möchten.“

 

Mathias Künzler

DER WAGNISEXPERTE  Mathias Künzler

Mathias Künzler zählt zu den erfahrensten* Experten, wenn es um die Wagnisfähigkeit und ihre Auswirkung auf die eigene Persönlichkeit geht. Menschen sind vorrangig triebgesteuert und gehen schnell einmal unüberlegte Risiken ein oder sind auch derart gehemmt, dass sie sich selbst in ihren Handlungen beschränken. Was beide Menschentypen verbindet:

Eine fehlende tiefliegende Werteorientierung!

Eine Sehnsucht nach Spannung, Abenteuer, einem intensiveren Leben, dem Meistern persönlicher Herausforderung und die eigene Sinnerfüllung stecken jedoch in jedem von uns und bringt so manche Krise und Chaos in unser Leben.

 

Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass die Bereitschaft zum angemessenen Wagnis eine entscheidende Fähigkeit ist, die erfolgreiche und vor allem glückliche Menschen auszeichnet. Im Gegenteil, eine unzureichende Wagniskompetenz oder eine Scheu vor Prüfungen, Bewerbungen und Wettbewerben spielt eine entscheidende Rolle beim Scheitern von Lebensläufen und Existenzen.

Mathias Künzler ist der Experte, um Willenskräfte zu aktivieren, die wir neben den mentalen und emotionalen Voraussetzungen für das Abenteuer Leben benötigen. Er beschäftigt sich mehr praktisch und weniger theoretisch mit dem Risikoverhalten und den Auswirkungen auf die eigene Persönlichkeit.

 

„Mut und die Fähigkeit zum Wagnis sind nicht nur angeboren, sondern können auch erlernt werden!“

 

Mathias Künzler begleitet Menschen, die Außergewöhnliches schaffen möchten. Mut ist stärker als Angst und man kann lernen, alles zu lieben, was man tut. Die Grenzen erkunden, erweitern und Neues wagen.

Hervorgegangen aus seinen eigenen, abenteuerlichen Erlebnissen und der Coachingausbildung bietet er seine Erkenntnisse in begleitenden Coachingtätigkeiten und praktischen Training Camps an.

Auf den Bühnen hält Mathias Künzler Vorträge und inspiriert als Keynote Speaker sein Publikum, was sie für sich gewinnen können, wenn sie die Fähigkeit erlernen, ein Leben auf den äußersten Zehenspitzen zu gehen, Wagnisse einzugehen und dies dabei zu genießen.

.

Über Mathias Künzler

 

 

Mathias Künzler wuchs in einem kleinen Tal in den österreichischen Alpen auf. Schon früh träumte er davon, die Welt zu entdecken, vor allem aber mit einem Wal im Wasser zu sein.

Doch war sein Traum auch mit seinen größten Ängsten verbunden und so musste er,

um seinen Traum zu verwirklichen und auf seine Reise zu gehen, viele Hürden und Ängste überwinden und Wagnisse eingehen. Diese Erfahrungen prägten ihn und gaben ihm die Motivation, anderen Menschen bei ihren eigenen Wagnissen und Abenteuern zu helfen.

 

Auf seinen zahlreichen Reisen, die ihn von den österreichischen Alpen bis in die Tiefen der Meere gebracht haben, lernte er auch, sich den richtigen Menschen anzuvertrauen, die ihn in seinen Abenteuern immer wieder aufs Neue herausforderten, die eigene Wagnisfähigkeit zu überprüfen. Dabei stellte er fest, wie wichtig es ist, sich immer wieder Unterstützung zu holen und sich der eigenen Wertausrichtung bewusst zu werden.

 

Als erfahrener Wagnisexperte bietet Mathias Künzler Menschen, die ebenfalls ein außergewöhnliches Leben in Faszination und Freiheit erleben möchten, Kurse, Coachings und Trainingsreisen an. Zudem ist er der Vereinsgründer vom ABENTEUER LEBEN CLUB, der Plattform für Persönlichkeitsentwicklung.

 

Seine Vision, sein Kindheitstraum war es, mit einem Wal Auge in Auge im freien Wasser zu sein. Seine größten Ängste und Herausforderungen waren das dunkle Tiefe Meer und vor allem die großen Raubtiere, die darin leben und jagen. Heute lässt sich Mathias Künzler beim Apnoetauchen mit nur einem einzigen Atemzug in Tiefen fallen, wovon die meisten von uns mehr als Angst haben.

In diesen Tiefen des Meeres (und des Lebens) zählt nur eins:

Bei sich zu sein, im Vertrauen zu bleiben und die Ruhe zu bewahren, um oben wieder gesund aufzutauchen.

„Wer hoch raus will,
muss bei Mathias Künzler rein!“

 

„Wie weit tauchst du mit ein?“

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.